Werter Freund der Uhrmacherei,

bei modernen Armbanduhren sind die Zahnräder meist gestanzt. Dies hat zur Folge, dass die Flächen glatt und poliert sind.
 
Was für die Zahnflanken eine gute Sache ist, sieht auf den Oberflächen für den Betrachter meist etwas langweilig aus.

Wenn man hier einen Kreisschliff drauf zaubert, bekommt so eine Uhr gleich viel mehr Tiefe.

Chrometron-das-elektromechanische-Chronometerwerk-Kaliber-875-001
Chrometron-das-elektromechanische-Chronometerwerk-Kaliber-875-002
Chrometron-das-elektromechanische-Chronometerwerk-Kaliber-875-003

Werte Freunde der Uhrmacherei,
 
ich habe vor 3 Monaten ein skelettiertes Unitas 6409 erstanden.
 
Das Uhrwerk hat hier noch eine Gravur auf den Stegen. Diese Gravur war so tief, dass ich diese nicht raus schleifen konnte.

Ich hatte hier aber auch schon eine Idee, wie ich das Werk entsprechend meiner "Handschrift" veredeln könnte.

Die Gravuren habe ich mit Abdecklack versehen und dann konnte ich meine Zierschliffe hier aufbringen. Die Schrauben sind hier poliert und vergoldet worden. Kron- und Sperrrad sowie die Sperrklinke haben einen Glashütter Sonnenschliff von mir erhalten und wurden dann blau angelassen.

Das Werk hat eine Schraubenunruh und eine Triovis-Feinregulierung.

Bald kann ich dann die komplette Uhr dazu dann vorstellen.

Veredelung-eines-skelettierten-Unitas-6498-001
Veredelung-eines-skelettierten-Unitas-6498-002
Veredelung-eines-skelettierten-Unitas-6498-003
Veredelung-eines-skelettierten-Unitas-6498-004
Veredelung-eines-skelettierten-Unitas-6498-005

Werte Freunde der Uhrmacherei,

neulich hab ich von dem Fenster meines Arbeitsplatzes aus eine Trabi-Stretchlimousine gesehen.

Also davon war ich ja regelrecht beflügelt, so entschloss ich mich eine GUB Spezimatik komplett aufzumotzen: Es wurde ein neues Gehäuse, ein neues Zifferblatt und neue Zeiger angeschafft.

Das Uhrwerk habe ich veredelt und den Gehäuseboden habe ich zu einem Glasboden umgearbeitet.

Leider ist die Ersatzteillage für diese Werke immer kritischer und so super zuverlässig, wie es heute gewünscht ist, sind die Werke auch nicht unbedingt. Daher wird es eine Designstudie für mich bleiben.

Aber datt war mal was Anderes! Pimp the Spezimatic!

GUB-Spezimatic-Kal.-75-im-neuen-Gewand-001
GUB-Spezimatic-Kal.-75-im-neuen-Gewand-005
GUB-Spezimatic-Kal.-75-im-neuen-Gewand-006

I-Love-Watchmaking-001
I-Love-Watchmaking-002
I-Love-Watchmaking-003

Werte Freunde der Uhrmacherei,

es macht mir immer wieder viel Spaß Uhrenteile zu veredeln.

Da kann man auch schonmal für Fotos ins Schwelgen kommen...