Werte Freunde der Uhrmacherei,

ich bin ja stolzer Besitzer eine wunderschönen und sehr gepflegten Schaublin 102.
 
Leider ist der Antrieb noch nicht da. Ich bin ja ein junger Uhrmachermeister, da muss man auch sich Stück für Stück vorarbeiten.

Meine Maschine steht auf einem tollen, sehr leichten Gestell aus Mahagoniholz, dies war mal ein Geschenk von Alexander Strigun, einem berühmten Sekundenpendeluhrbauer aus Berlin.

Die Spannzangen haben hier schon ihren Platz gefunden. Im nächsten Jahr wird sicherlich auch ein Motor dazu kommen und dann kann es richtig losgehen.

Nun wollte ich aber gerne ein ganz altes Stück Sechskantmessing in handliche kleine Stücke vorarbeiten, damit ich die Endbearbeitung in meiner WW Lorchuhrmacherdrehbank fertigstellen kann.

Zum Glück ist mein bester Freund auch Besitzer einer Mechanikerdrehbank, einer Myford ML7. Diese Maschine hat sein Großvater sich in den 60er Jahren neu gekauft.

Mein Bester Freund ist gerlernter Industriemechaniker und hat die Maschine komplett überholt. Es ist das Bett neu geschliffen und die Hauptspindel ist neu gefertigt. Die Weißmetalllagerschalen hat er gegen welche aus Bronze getrauscht.

Für mich ist es immer wieder eine große Ehre,wenn ich an diese Maschine darf.

Wie kann ein Großvater besser in Ehren gehalten werden?

Wir beide wissen: Er würde sich über die gute Pflege zu seiner Maschine riesig freuen.

Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-001
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-002
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-003
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-004
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-005
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-006
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-007
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-008
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-009
Myford-ML7-Mechanikerdrehbank-010

Werte Freunde der Uhrmacherei,

es gibt Uhren, die drehbare Lünetten haben. Hier ist es nicht immer einfach, diese für Arbeiten am Gehäuse zu entfernen.

Mit dem neuen Lünettenabheber, den es bei Eichmüller zu kaufen gibt, kann man viel machen.

Wir haben in der Werkstatt auch die Lünettenabheber von Bergeon, die sind auch sehr gut.
 
Dieser hier hat einen tollen Griff und man kann super zupacken.
 
Eine super Ergänzung zum alt bewährten Werkzeug!

Tipp-fuer-Uhrmacherkollegen-Neuer-Luenettenabheber-bei-Eichmueller-001
Tipp-fuer-Uhrmacherkollegen-Neuer-Luenettenabheber-bei-Eichmueller-002

Werter Freunde der Uhrmacherei,

Uhrmacher ist ja der Beruf der 1000 Werkzeuge.

Das dieses Vorurteil absolut zutreffend ist, stelle ich in meinem Blog auch immer wieder mal gerne Uhrmacherwerkzeuge vor.

Gerade wenn ein Großuhrwerk wieder in ein Holzgehäuse eingebaut werden soll, dann ist dieses Werkzeug sehr hilfreich.

Dieser Schraubendreher ist vorne geteilt, man kann mit einem Schieber eine Schraube im Schlitz halten.

Vorher habe ich mich da immer mit Draht und Ösen versucht und auch so manches Mal geflucht. Seitdem mir dieses Werkzeug über den Weg gelaufen ist, habe ich an dieser Tätigkeit bedeutend mehr Freude.

Der Schraubendreher ist ca 80 Jahre alt aber immer noch gut im Gebrauch.

Ein-spezieller-Schraubendreher-fuer-den-Grossuhrmacher-001
Ein-spezieller-Schraubendreher-fuer-den-Grossuhrmacher-002
Ein-spezieller-Schraubendreher-fuer-den-Grossuhrmacher-003

Werte Freunde der Uhrmacherei,

heute möchte ich Ihnen ein sehr wichtiges Werkzeug in der Uhrmacherei vorstellen: Es handelt sich um einen Steineinpressapparat von Horia.

Mit diesem Apparat kann man Lagersteine von Uhren einpressen und auch in der Höhe verschieben. Durch die Mikrometerschraube oben kann man hier sehr feinfühlig und genau arbeiten.

Manchmal muss man keinen Stein ersetzten, sondern die Höhenspiele einstellen. Damit kann man oft Streifungen im Räderwerk beheben und die Amplitude erhöhen.
 
Es gibt auch Steineinpressapparate mit einem Hebel, mit denen kann man auch viel erreichen, aber nicht ganz so schön feinfühlig.

Die Stempel zu dem Gerät sind am wertvollsten: diese kosten einiges mehr als der Apparat selbst!

Der-Horia-Steineinpressapparat-001
Der-Horia-Steineinpressapparat-002
Der-Horia-Steineinpressapparat-003
Der-Horia-Steineinpressapparat-004
Der-Horia-Steineinpressapparat-005

Werte Freunde der Uhrmacherei,

heute möchte ich Ihnen mal ein ganz besonderes Werkzeug zeigen: Es handelt sich dabei um ein Uhrmacherwerkzeug, womit man den Abfall und die aktive Länge der Unruhspirale bei dem AS1012 einstellen kann.

Das Uhrwerk ist sehr klein und mit diesem Werkzeug kann man sehr feinfühlig und sicher arbeiten.

Kleine Stifte greifen in das Werk ein und mit den Hebeln außen kann man dann die Einstellungen vor nehmen.

Das Werkzeug war Inventar der Hermann Friedrich Bauer Gmbh & Co KG. Nach einer Fusion mit der Walser AG im Jahre 2004, existiert das Unternehmen als die Bauer Walser AG noch heute.

Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-001
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-002
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-003
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-004
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-005
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-006
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-007
Ein-besonderes-Werkzeug-fuer-das-AS1012-Damenuhrwerk-008