Spezimatic-Kal.-75-01

Hier sehen Sie das Spezimatic Kal. 75 in seine Bestandteile zerlegt.

Auf dem Bild fehlen lediglich die Datumsplatte und der Datumsring.

 

Rational-Stoppuhr-01
Rational-Stoppuhr-02
Rational-Stoppuhr-03
Rational-Stoppuhr-04
Rational-Stoppuhr-05

Diese Stoppuhr des Berliner Herstellers Rational habe ich bereits vor einiger Zeit revisioniert.

Interessant ist hier die "Ersatzteilkiste", die noch eine Unruhwelle enthält.

Omega-562-01
Omega-562-02
Omega-562-03
Omega-562-04

Revision eines schönen, alten Omega-Werks mit Stoßsicherung und Schwanenhals-Feinregulierung.

Junghans-J98-5-01
Junghans-J98-5-02
Junghans-J98-5-03
Junghans-J98-5-04
Junghans-J98-5-05

Eine echte Rarität: Das Junghans J98-5!

Das kleine Formwerk verfügt über einen automatischen Aufzug mit Rotor.

Taschenuhrgehaeuse-trowalisiert-01
Taschenuhrgehaeuse-trowalisiert-02
Taschenuhrgehaeuse-trowalisiert-03

Hier habe ich ein Taschenuhrgehäuse im Jugendstil trowalisiert.

Ein sehr schonendes Verfahren im Gegensatz zum Polieren am Poliermotor ist das Polieren in der Trowalisierung. Gerade bei alten Silbergehäusen bleibt so die schöne Struktur der vielen Muster erhalten.

 

Glaspresse-01
Glaspresse-02

Mit der Schmidt-Zahnstangenpresse habe ich eine hochpräzise Presse für Gläser und Druckböden.

 

Colour-Stripes-Deskwatch-Unique-Piece-01
Colour-Stripes-Deskwatch-Unique-Piece-02
Colour-Stripes-Deskwatch-Unique-Piece-03
Colour-Stripes-Deskwatch-Unique-Piece-04
Colour-Stripes-Deskwatch-Unique-Piece-06

Freches und mutiges Design mit Spalter-Potenzial!

Bohrerplatte-01
Bohrerplatte-02

Ein besonderes Sortiment von Bohrern


Diese große Platte, zum genauen Sortieren und Lagern der Bohrer, war eine Lehrlingsarbeit aus den 50er Jahren und dann viele Jahre im Werkzeugbau der EAW Treptow zu finden. Als dann zur Wendezeit alles abgewickelt wurde, konnten sich Mitarbeiter für sehr wenig Geld mit solchen Sachen eindecken. Nun konnte ich von einem der Mitarbeiter diesen Tollen Sockel erstehen.


Ein Stück Berliner Geschichte hat ein neues Plätzchen bei mir gefunden: Dieses Sortiment nutze ich für die Instandsetzung von Großuhren und für die Herstellung von Vorrichtungen im Uhrmacherhandwerk.

Black-Shadow-01
Black-Shadow-02
Black-Shadow-03
Black-Shadow-04
Black-Shadow-05
Black-Shadow-06
Black-Shadow-07
Black-Shadow-08
Black-Shadow-09
Black-Shadow-10

Meine "Black Shadow" mit dem Uhrwerk "Black Magic"

Black-Magic-01
Black-Magic-02
Black-Magic-03
Black-Magic-04

Perlage, Sonnenschliff und ein Versuch mit stark verstelltem Weißabgleich...

Anfertigung-Anker-01
Anfertigung-Anker-02

Anker neu angefertigt

0,3mm Zapfen erneuert

03mm-Zapfen-01
03mm-Zapfen-02
03mm-Zapfen-03
03mm-Zapfen-04
03mm-Zapfen-05
03mm-Zapfen-06
03mm-Zapfen-07

Waltham-Pocketwatch-1886-01
Waltham-Pocketwatch-1886-02
Waltham-Pocketwatch-1886-03
Waltham-Pocketwatch-1886-04
Waltham-Pocketwatch-1886-05
Waltham-Pocketwatch-1886-06

Waltham Pocketwatch aus 1886 revisioniert

Wussten Sie?

Als diese Uhr gebaut wurde, dachte kaum jemand an das Automobil: Bertha Benz Fahrt über 106km von Mannheim nach Pforzheim war erst zwei Jahre später, 1888!

Der Benz Patent-Motorwagen steht in einem Museum, diese Uhr hingegen kann noch immer täglich getragen werden.

Uhrwerk-Vulcain-veredelt-01

Vulcain

Schrauben poliert und gebläut, Streifenschliff auf Werksbrücken, Sonnenschliff auf Sperrrädern

Uhrwerk-Unitas-6376-veredelt-01
Uhrwerk-Unitas-6376-veredelt-02

Unitas 6376
Perlage auf Werksbrücken, Glashütter Sonnenschliff auf Kron- und Sperrrad, Schraubenköpfe poliert

 

Uhrwerk-Peseux-7040-veredelt-01
Uhrwerk-Peseux-7040-veredelt-02
Uhrwerk-Peseux-7040-veredelt-03
Uhrwerk-Peseux-7040-veredelt-04

Peseux 7040
Perlage auf Werksplatinen, Glashütter Sonnenschliff auf Kron- und Sperrrad, Schraubenköpfe poliert

Uhrwerk-AS-1130-veredelt-01
Uhrwerk-AS-1130-veredelt-02

AS1130
Perlage auf Werksplatinen, Glashütter Sonnenschliff auf Kron- und Sperrrad, Schraubenköpfe poliert

Werte Freunde der Uhrmacherei,

2006 zog es mich, als Berliner aus Westberlin, in das entfernte Sachsen.

In Glashütte, an der staatlichen Uhrmacherschule BSZ Freital, habe ich die Lehre gemacht und in Altenberg habe ich zu Anfang im alten Internat gewohnt. Das waren damals ganz wilde Zeiten.

Ohne Auto ist man da fast lebendig begraben. Das Zimmer war schön, aber das Haus war extrem baufällig: Wenn ich auf dem Dachboden die Töpfe nicht geleert hatte, dann bin ich bei Regen auch schon mal nass in meinem Raum geworden, weil es von der Decke tropfte.

Ich erinnere mich manchmal mit Schrecken an die Lehrzeit zurück. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, das ist ja auch völlig Ok.

Heute erfreue ich mich an schönen Arbeitsorten in Berlin.
 
In dem Raum können Sie hinten links meine 1. Uhrmacherdrehbank sehen, diese ist heute noch bei mir in Betrieb.

Über dem Verbandkasten sehen Sie meine erste eigene Uhrenkration. Eine Uhr frei nach Salvadore Dali mit einem einfachen mechanische Uhrwerk war es.

Diese Uhr hängt heute bei einer Lehrerin in Berlin und zeigt ihr dort die Uhrzeit im Arbeitszimmer an.

Lang, lang ist das alles her...

Lehrlingsunterkunft-2006

Werte Freunde der Uhrmacherei,

in meiner Lehrzeit gab es ein größeres Schulprojekt: Es handelte sich um die Anfertigung einer Tischsonnenuhr.
 
In unzähligen Stunden mussten alle Teile bis auf den Kompass dafür gefertigt werden. Die Zeit war knapp und ganz zum Schluss im 3 Lehrjahr konnte ich die Tischsonnenuhr grob zusammen bauen.

Seit dieser Zeit habe ich nie wieder etwas an dieser Uhr gemacht.

Als Lehrling habe ich mich innerlich dagegen gesträubt, wollte ich doch so gerne etwas tickendes bauen und erschaffen.

Nach der Lehre hatte ich die Tischsonnenuhr dann an jemanden verschenkt, der sich später als Handlanger des MFS in sehr zweifelhafter Funktion herausstellte. 8 Jahre später habe ich dann diese Uhr auf Ebay wieder entdeckt und gekauft.

Heute steht die Tischsonnenuhr bei mir in der Vitrine und ist ein Mahnmal für eine anstrengende Lehrzeit in einer kulturell anderen Welt und als Mahnmal für ein gesundes Misstrauen gegenüber den Mitmenschen.

Wie die Tischsonnenuhr komplett im fertigen Zustand aussieht, können Sie hier sehen:

http://www.uhrmacherschule-glashuette.de/projekte.htm

Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-001
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-002
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-003
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-004
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-005
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-006
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-007
Die-Tischsonnenuhr-ein-Projekt-aus-der-Schulzeit-008

Werte Freunde der Uhrmacherei,

ich hab mal in meiner Fotokiste gekramt.

Das Bild ist über 10 Jahre alt. Damals hatte ich mir einen Kittel bunt mit Textilfarben gestaltet.

Lang ist es her......ha ha